Lkw mit Holzhäckselmaschine fing bei Wartung Feuer. Bei Wartungsarbeiten in einer Werkstätte geriet Donnerstagvormittag ein Lkw mit Holzhäckselmaschine in Brand. Die Mitarbeiter des Unternehmens konnten die Flammen bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte mit Feuerlöschern in Schach halten.

Von Bernhard Herzberger. Erstellt am 28. November 2019 (18:46)
Im Freien wurden von der angerückten Feuerwehr die versteckten Glutnester bekämpft.
FF Kasten

Die Feuerwehr brachte den Lkw ins Freie, wo Schutzbleche entfernt wurden, um noch versteckte Glutnester effektiv abzulöschen.

Das Feuer habe sich vermutlich durch Funkenflug bei Arbeiten am Fahrzeug entzündet, sagt  Kommandant Friedrich Hausmann von der Feuerwehr Kasten.

FF Kasten

Durch Betriebsrückstände wie Holzreste oder Sägespäne wäre das Brandrisiko sehr hoch. Die Mitarbeiter des Unternehmens, das  auf technische Ausstattung zur Aufbereitung von Biomasse spezialisiert ist, hätten jedenfalls keinen Fehler gemacht und alle Brandschutzvorkehrungen ordnungsgemäß getroffen.

"Die Mitarbeiter der Firma konnten durch ihre Löschhilfe einen größeren Schaden verhindern", lobt Hausmann die Geistesgegenwart der Belegschaft.