Kinostühle wackeln bald im Megaplex. 4D-Technologie kommt im Dezember auch nach St. Pölten.

Von Thomas Werth. Erstellt am 07. Oktober 2019 (13:15)

Das Angebot im St. Pöltner Megaplex wird ab Dezember um einen 4DX-Kinosaal erweitert. 84 spezielle Sitzplätze werden sich dann über einen Servomoter passend zur Handlung auf der Leinwand mitbewegen. Zusätzlich können Umwelteinflüsse wie Wind, Wasser, Nebel oder Blitze widergegeben werden. „Die Eiskönigin 2“ oder „Star Wars: Episode IX“ sollen heuer schon in 4D-Technologie gesehen werden.

Ausschlaggebend für die Investition in St. Pölten seien laut Geschäftsführer Mario Hueber die positiven Erfahrungen mit 4DX in Wien und Pasching.