Ein bisschen Urlaub daheim. Über die Urlaubspläne in der eigenen Stadt.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 03. Juni 2020 (03:58)

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Mit dem Ruderboot eine Runde auf dem Viehofner See drehen oder mit dem Rad die Traisen entlangfahren. Dass es schön bei uns ist, wussten wir. Dass es aber so schön ist, haben wir erst in den letzten Wochen und Monaten genau entdeckt.

Klarerweise ist das Fernweh in diesen Zeiten besonders stark ausgeprägt. Sonne, Strand und Meer scheinen derzeit aber wegen Corona für viele noch in weiterer Ferne zu liegen. Die Entwicklung rund um das Virus lässt sich noch schwer abschätzen. Die ersten Urlaube des Jahres mussten bereits storniert werden, da fällt die Entscheidung doppelt schwer.

Leicht fällt hingegen die Freizeit und sogar den Urlaub in St. Pölten und Umgebung zu verbringen. Dis Innenstadt an sich sorgt schon für italienisches Flair. Bei einem Glas Wein am Rathausplatz lässt es sich besonders gut an einen Urlaub zurückdenken. Und die Gastronomen freuen sich gerade jetzt über treue Kundschaft.