Handschlag mit neuem Vize. Über Harald Ludwig als Nachfolger Franz Gunackers.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 11. Februar 2020 (03:01)

In etwas mehr als einem Jahr wird in St. Pölten der Gemeinderat gewählt. Die SPÖ stellte nun erste Weichen mit einem verjüngten Team. Stadtrat Harald Ludwig wird Vizebürgermeister und löst Franz Gunacker ab. Er ist somit jüngster Vizebürgermeister St. Pöltens.

Als „Fels in der Brandung“ bezeichnete Bürgermeister Matthias Stadler seinen Vize Gunacker. Er hat dem Stadtchef in der Vergangenheit öfters den Rücken freigehalten. Diese Aufgabe fällt nun Ludwig zu, der seit seiner Rückkehr in den Gemeinderat bereits mehrere Sträuße mit der Opposition ausgefochten hat.

Ludwig hat sein politisches Talent mehrfach unter Beweis gestellt. Als stellvertretender Stadtchef nimmt er aber eine andere Rolle ein und wird auch den Konsens mit der politischen Konkurrenz suchen müssen.

Die Qualität des Handschlages war es, die Gunacker ausgezeichnet hat. Die hat auch Ludwig. Allerdings muss er diese erst gegenüber der Opposition beweisen.