Wiener Derby war ideal

Erstellt am 03. August 2022 | 02:23
Lesezeit: 2 Min
über das Comeback der Austrian Bowl in St. Pölten.

Zum fünften Mal fand heuer die Austrian Bowl in St. Pölten statt, und die Show lief professionell wie immer ab. Für die Organisation kann man gerne ein „Sehr Gut“ ins Zeugnis schreiben. Auch die Pausenshow mit der Band „Alle Achtung“ und deren Sommerhit „Marie“ war großes Kino. Vergessen ist das Rasendesaster aus dem Vorjahr, das eine Verlegung des Endspiels der Austrian Football League (AFL) von St. Pölten nach Innsbruck notwendig gemacht hat.

Wenig zu spüren war bei der Austrian Bowl auch davon, dass die AFL heuer zuschauermäßig kleinere Brötchen backen musste. Es fehlten gerade 2000 auf den bisherigen Rekord in der NV-Arena, mehr als 5000 fanden auch heuer ins Stadion. Das erste Derby bei einer Austrian Bowl ließ zumindest die Wiener Footballherzen höher schlagen. Und mit der kurzen Anreise vom Westbahnhof war dieses Duell wie geschaffen für St. Pölten.