Vorsicht ist noch geboten. Über aktuelle Coronafälle in St. Pölten.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 01. Juli 2020 (03:48)

Freitag-Abend zog es fast ganz St. Pölten in die Innenstadt. Es war in den vielen Schanigärten fast kaum noch ein Platz zu bekommen. Das Leben floriert.

Aufblühen tut aktuell auch das Coronavirus. Virologen warnen davor, dass eine zweite Welle im Anrollen sein könnte. Auch Gesundheitsminister Rudolf Anschober zeigte sich ob der Entwicklungen besorgt. Die Reproduktionsrate des Virus steigt wieder über eins und nahezu 600 Personen (Stand Dienstag-Mittag) sind aktuell in Österreich infiziert. Nur fünf davon aktuell in St. Pölten.

Dazu zählt auch ein Mitarbeiter der St. Pöltner Stadtfeuerwehr. Dort wurde schnell reagiert, acht seiner Kollegen wurden sicherheitshalber unter Quarantäne gestellt. Deren Testergebnisse stehen noch aus. Es kann also wieder sehr schnell gehen.

Wir sind noch lange nicht über den Berg. Es ist schwer, weiterhin vorsichtig und geduldig zu sein, aber besser unter der Maske schwitzen, als an Corona zu erkranken.