St. Pöltner Torten für Steve Aoki. Konditorei Punschkrapferl bäckt Süßes, das der Star-DJ dem Publikum „spendet“.

Von Beate Steiner. Erstellt am 16. Januar 2018 (04:37)
Star-DJ Steve Aoki bei seinem Konzert in Wien. Bei seiner World Tour machte der Musiker auch in Österreich halt, begeisterte das Publikum in der Marxhalle. Mit dabei hatte Aoki zwölf Torten aus der Konditorei Punschkrapferl in St. Pölten.
zVg

Die Punschkrapferl-Torten aus St. Pölten für Steve Aoki.
NOEN, zVg

Steve Aoki, einer der bestbezahlten DJs der Welt, ist berühmt dafür, dass er in seine Shows das Publikum einbezieht, indem er Torten von der Bühne wirft. Natürlich gab es diese Action auch beim Wiener Konzert des Musikers.

Und los: Die fliegende Mehlspeise à la Steve Aoki und Punschkrapferl in St. Pölten hebt ab ins Publikum. 3.000 Fans gaben sich das Spektakel in der Wiener Marxhalle.
zVg

Die süßen Wurfgeschoße waren diesmal ganz besondere: Der Amerikaner hatte die Torten bei Elli Brandstetters Punschkrapferl in St. Pölten bestellt. Die weichen, weißroten Biskuitgebilde mit Aoki-Schriftzug müssen bestimmte Kriterien erfüllen: Sie müssen den Fans nicht nur schmecken, sie dürfen auch nicht zu hart oder gar mit einer splitternden Glasur überzogen sein, damit Konzertbesucher sowohl die mitreißende Musik des Künstlers als auch die süßen Torten genießen können.