Festspielhaus St. Pölten streckt Bewerbungsfrist. Das Festspielhaus St. Pölten hat die Ausschreibung für seine neue künstlerische Leitung verlängert. Aufgrund der durch die Maßnahmen gegen das Coronavirus bedingten "stark eingeschränkten Reisefreiheit" und "einer kaum zu garantierenden Gesprächskultur" wird das Ende der Bewerbungsfrist einer Aussendung vom Dienstag zufolge von ursprünglich 23. März auf den 15. Mai verschoben.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 07. April 2020 (11:01)
Festspielhaus St. Pölten
Stefan Kristoferitsch

Die Neubesetzung der Position ab der Saison 2022/2023 für die Dauer von zunächst vier Spielzeiten wurde im Februar bekannt gegeben. Die derzeitige künstlerische Leiterin Brigitte Fürle ist seit der Spielzeit 2013/14 im Amt und strebte eigenen Angaben zufolge keine Verlängerung des Engagements über Sommer 2022 hinaus an.