Ladendieb mit Düften verduftet. Auf Parfüms und Rasierklingen hatten es zwei Männer in St. Pölten abgesehen.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 15. Januar 2021 (16:53)
Symbolbild
Pixabay

Trotz Lockdown und vieler geschlossener Geschäfte sind noch immer Ladendiebe in der Landeshauptstadt unterwegs.

Vor wenigen Tagen flogen zwei Langfinger in der Adolf-Schärf-Straße auf.  Angestellte des Geschäfts merkten wie ein Mann ein hochwertiges Parfüm vorerst an sich nahm. Da er sich sichtlich beobachtet fühlte, stellte er die Ware wieder zurück. Als eine Verkäuferin seine Tasche kontrollierte, fand sie kein Diebsgut. Er hatte aber Rasierklingen im Geschäft hinter den Duschgels versteckt. Der Mann verließ das Geschäft.

Bei einer Überprüfung der Videoaufzeichnung sahen die Mitarbeiter aber dann noch einen zweiten Mann, der von zwei teuren Parfüms die Sicherungen entfernte. Er konnte nicht ausfindig gemacht werden und ist mit den Düften verduftet.