Letzte Chance zum Vorwählen. Bis Freitag-Mittag hat das Wahldorf am St. Pöltner Rathausplatz noch geöffnet. Danach kann die Stimme nur noch im Wahllokal abgegeben werden.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 21. Januar 2021 (16:16)
Die Wahlcontainer am Rathausplatz haben noch bis Freitag, 12 Uhr geöffnet
Martin Gruber-Dorninger

Am Sonntag ist der große Wahltag in St. Pölten. Wer allerdings nicht ins Wahllokal gehen will, der hat noch bis Freitag 12 Uhr Zeit das im Wahldorf am Rathausplatz zu tun. Dazu ist ein amtlicher Lichtbildausweis erforderlich. Die Stadt setzt bei dieser Wahl aufgrund der Corona-Pandemie besonders stark auf die Wahlkarte. Aber auch in den Wahllokalen selbst wird am Sonntag besonders auf die Sicherheit und Hygiene geachtet.

Die 72 Wahllokale in St. Pölten haben von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Auch dort können am Sonntag bereits ausgefüllte Wahlkarten abgegeben werden, allerdings nur in den jeweils zugeteilten Lokalen. Die Wahllokale dürfen nur mit Mund-Nasen-Schutz betreten werden, der vorgeschriebene Abstand ist zwingend einzuhalten. Jeder Wähler erhält einen eigenen Wahlbleistift, der behalten werden darf. Es kann auch ein eigner Kugelschreiber mitgebracht werden. Alle Möbel und Gegenstände werden regelmäßig desinfiziert, die Räume immer wieder gelüftet. Die Mitglieder der Wahlbehörde sind durch eine Plexiglaswand abgeschirmt und tragen Mund-Nasen-Schutz. Vor den Wahllokalen wird es einen Ordnerdienst geben, der regelt, dass sich nicht zu viele Menschen gleichzeitig im Wahllokal aufhalten.