NDU St. Pölten startet mit Rekord

Erstmals mehr als 600 Studierende bilden sich an der Privatuni.

Erstellt am 08. Oktober 2021 | 04:55
440_0008_8196946_stp40ndu_ndu_welcome_day_begruessung_c_.jpg
223 Erstsemestrige wurden auf dem Campus der New Design University zum Beginn ihres Studiums begrüßt.
Foto: NDU

Am „Welcome Day“ wurden insgesamt 223 Erstsemestrige auf dem Campus der New Design University begrüßt. Somit studieren im Wintersemester insgesamt 600 Personen an der Privatuniversität der Wirtschaftskammer – so viele wie noch nie zuvor.

„Wir sind stolz, dass wir mit 600 Studierenden in das neue Jahr starten“, zeigt sich Rektor Herbert Grüner zufrieden mit dem kontinuierlichen Wachstum der Universität.

Anzeige

Und er freut sich, dass der Großteil der Lehrveranstaltungen in Präsenz stattfinden kann. Die NDU St. Pölten greift dabei auf die Erfahrungen aus den vergangenen Semestern zurück. Da wurde nämlich die Unterrichtsform abhängig von den Entwicklungen laufend evaluiert und bei Bedarf angepasst. Besonders Rücksicht wurde auf nicht substituierbare Lehrveranstaltungen, Prüfungen und den Werkstättenbetrieb genommen.

Sicherheit und Qualität haben Priorität

„Den Universitätsbetrieb sicher zu gestalten, hatte bei der Planung oberste Priorität“, erklärt Rektor Grüner. „Genauso, wie die Qualität der Lehre sicherzustellen.“

Aktuell finden die Lehrveranstaltungen des dritten und fünften Semesters ungefähr zur Hälfte in Präsenz statt. Für die Erstsemestrigen findet alles in Präsenz statt. Die Erstis wurden persönlich von Wirtschaftskammer-NÖ-Vizepräsident Christian Moser, Herbert Grüner und Prorektor Johannes Zederbauer durch das Haus geführt.