Neue Brücke für Großevents in St. Pölten. Zusätzlicher Übergang neben der Werksbachbrücke beim VAZ soll für weniger Gedränge bei Großveranstaltungen sorgen.

Von Thomas Werth. Erstellt am 16. Juni 2019 (05:39)
Gruber-Dorninger
Südlich der Brücke in der Kelsengasse wird eine weitere für Fußgänger errichtet.

In der Kelsengasse wird unmittelbar südlich der Brücke ein rund 20 Meter breiter Fußgängerübergang über den Werksbach errichtet. Der Gemeinderat beschloss einstimmig das 135.000 Euro teure Vorhaben. Die Kosten teilt sich die Stadt mit dem Frequency-Veranstalter Musicnet.

Profitieren sollen von diesen Baumaßnahmen vor allem die Gäste von Massenveranstaltungen wie dem Frequency oder auch dem Volksfest. „Es ist bei diesen großen Events auf und vor der vorhandenen Brücke zu bedenklichen Stauerscheinungen gekommen, wenn die Teilnehmer vom Traisengelände kommend auf das VAZ-Gelände wollten“, erklärt Stadtbaudirektor Kurt Rameis. Die neue Brücke soll laut Rameis helfen, eine Gedrängepanik in Zukunft zu verhindern.