Christian Douscha: St. Pöltner mit Heavy Metal im ZDF. Der St. Pöltner Gitarrist Christian Douscha war mit seiner international bekannten Band im ZDF-Fernsehgarten zu sehen.

Von Anna Maria Backnecht. Erstellt am 27. August 2021 (05:43)
440_0008_8160731_stp34_metal_fernsehgarten1.jpg
Die Metal-Band „Visions of Atlantis“ mit Christian Douscha (2. v. r.) nach dem Auftritt im ZDF-Fernsehgarten.
 Svenja Metzner

Musikfans, die auf härtere Klänge stehen und Bands wie Nightwish oder Edenbridge hören, saßen vorletzten Sonntag bestimmt begeistert vor den Bildschirmen. Denn der St. Pöltner Gitarrist Christian Douscha trat mit seiner Metal-Band „Visions of Atlantis“ im ZDF-Fernsehgarten auf.

Rund zwei Millionen Musikliebhaber verfolgten das Rock-Special live im Fernsehen und lauschten dem Song „Nothing Lasts Forever“. 

„Wir sind es gewohnt, vor vielen Leuten zu spielen. Aber im TV aufzutreten, war für uns ein ganz neues Format.“Christian „Dushi“ Douscha

Die fünfköpfige Truppe feiert seit Jahren internationale Erfolge und tourt um die Welt. Spätestens seit Auftritten bei berühmten Heavy-Metal-Veranstaltungen wie dem „Bang Your Head!!!“-Festival oder dem Wacken-Festival hat sich die Band einen Namen in der Metal-Szene gemacht.

„Wir sind es gewohnt, vor vielen Leuten zu spielen. Aber im Fernsehen aufzutreten, war für uns ein ganz neues Format“, erzählt der Gitarrist, der seit 2018 offizielles Mitglied der Metal-Gruppe ist.

Der Ablauf sei anders als bei Konzerten und auch die Distanz zum Publikum sei größer. „Im Prinzip ist jeder Auftritt anders, aber besonders die Gigs vor wenigen Leuten bleiben besonders in Erinnerung“, erklärt Douscha.

Im Moment stellen die Musiker ihr Album fertig und planen ihre Dezember-Tour durch Deutschland, Belgien und die Schweiz.