Rotes Kreuz unterstützte bei Teststraßen. 110 Mitarbeiter des Roten Kreuzes waren bei 31 Teststraßen im Einsatz, 11 waren mit der Koordination und der Unterstützung dieses Großeinsatzes beschäftigt.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 20. Januar 2021 (14:09)
RK STP

Die Massentestungen gingen am Wochenende in die zweite Runde. Unterstützend dabei war auch wieder das Rote Kreuz. Die Bezirksstelle St. Pölten stellte  110 Probenabnehmer für insgesamt 31 Teststraßen. Eingesetzt wurden Sanitäter und etwa diplomiertes Pflegepersonal für die Probennahme. Zudem waren im Einsatzgebiet 11 Rotkreuz-Mitarbeiter der Koordination und Unterstützung dieses Großeinsatzes tätig. „Bei den aktuellen Massentestungen waren wir einmal mehr intensiv im Einsatz und das zusätzlich zum regulären Rettungsdienst“, erklärt Bezirksstellenkommandant und Einsatzleiter Erich Winkler. Er lobt das Team: "Vielen Dank für diese Einsatzbereitschaft, das ist nicht selbstverständlich und es ist unglaublich, was hier geleistet wird. Denn letztendlich gilt: Diese Pandemie können wir nur alle gemeinsam bewältigen.“