Das Volksfest ist im Juni wieder zurück in St. Pölten

Aktualisiert am 03. Mai 2022 | 17:28
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8345316_stp18volksfest_straubinger.jpg
Anfang Juni wird sich auch das Riesenrad beim Volksfest in St. Pölten wieder drehen.
Foto: Straubinger
Von 3. bis 12. Juni wird das Freigelände des VAZ zum Rummelplatz mit Fahrgeschäften und Gastronomie. Neu sind zwei Ruhetage.
Werbung

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause geht es Anfang Juni wieder rund auf dem Freigelände des VAZ. Riesenrad, Autodrom und Gruselbahn erwarten das Publikum. Aber auch Gastronomie und Musik haben ihren Platz.

Die Planungen für das Volksfest laufen auf Hochtouren. „Durch die kurze Vorlaufzeit ist dies aber nicht so einfach wie vor der Pandemie“, sagt Thomas Baumgartner, Projektleiter des Volksfestes. Fast alle Schaustellen und regionalen Gastronomen seien wieder an Bord. Neu in diesem Jahr sind zwei Ruhetag, am Dienstag und Mittwoch.

Natürlich darf neben der Gastronomie auch die Musik mit der Bühne im Bacchushain nicht fehlen. Dort werden sich dieses Jahr wieder regionale Musikgruppen präsentieren können. Auch Bürgermeister Matthias Stadler ist bereits in Vorfreude auf das Volksfest von 3. bis zum 13. Juni: „Ich freue mich, dass es nach zweijähriger Pause wieder ein Volksfest in St. Pölten gibt.“

Weiterlesen nach der Werbung

Umfrage beendet

  • Was macht ihr als erstes am Volksfest?