Literaturfestival "Blätterwirbel" ab 10. Oktober. Die neunte Ausgabe des Literaturfestivals "Blätterwirbel" steigt vom 10. Oktober bis 2. November in St. Pölten.

Erstellt am 29. September 2014 (10:41)
NOEN, BilderBox.com
Schauplätze sind u.a. das Landestheater Niederösterreich, das Stadtmuseum sowie das Cinema Paradiso. Auch das Landesgericht öffnet die Pforten für die szenische Lesung "Die wahre Geschichte des Ah Q" von Lu Xun (12. Oktober, 11.00 Uhr, Eintritt frei).

Paul Lendvai und Ernst Molden referieren

In ihrem Eröffnungsvortrag am 10. Oktober wird sich die Literaturwissenschafterin Daniela Strigl unter dem Titel "Die Allerweltshure Sprache zur Jungfrau machen" der Literatur und Sprachkritik widmen. Im Anschluss moderieren dann Christine und Rudolf Scholten die Arno Geiger gewidmete Personale und lesen mit Burgschauspieler Michael König und Ensemblemitgliedern des Landestheaters aus Werken des Schriftstellers.

Am 16. Oktober spricht Paul Lendvai über "Heuchelei in der Welt der Medien und der Forschung", der poetische Chronist Ernst Molden gibt am 26. Oktober unter dem Titel "Wien Mitte" Texte und Lieder zum Besten. Die zweite Personale des Festivals würdigt Maja Haderlap, Ingeborg Bachmann-Preisträgerin 2011 (29. Oktober), in deren Schaffen der Germanist Hans Höller und die Schauspielerin Anne Bennent Einblick geben.

Europäischen Literaturtage zu Gast

Erstmals sind heuer die Europäischen Literaturtage zu Gast beim "Blätterwirbel", und zwar mit einem Abend im Landestheater: Vier Autoren - Edo Popovcc, Isabel Kreitz, Mathias Enard und Petra Hulova - lesen im Wechselspiel mit Schauspielern aus ihren Werken und treten ins Gespräch mit Gerwig Epkes.

Weiters findet laut der Aussendung des Landestheaters im Rahmen des Festivals die niederösterreichische Landesbuchausstellung statt, es gibt einen Flohmarkt im "Bücherbus" am Rathausplatz und den Tagebuchtag der Literarischen Gesellschaft St. Pölten (LitGes). Zum 40. Todestag von Erich Kästner zeigt das Cinema Paradiso die Verfilmungen von zwei seiner bekanntesten Kinderbücher, "Das fliegende Klassenzimmer" und die "Konferenz der Tiere".