Lama liefert jetzt in St. Pölten. Neben Kurieren in Grün und Orange bringt ein regionaler Anbieter Essen nach Hause.

Von Max Steiner. Erstellt am 04. April 2021 (04:14)
„HungryLama“ hat Johannes Starrermayr nun auch nach St. Pölten geliefert.
HungryLama, HungryLama

Groß ist der Hunger zu Hause, während die Lokale weiter geschlossen sind. Das lässt nicht nur die Platzhirsche unter den Lieferdiensten ausbauen, sondern lockt auch regionale Alternativen nach St. Pölten: „HungryLama“ bringt seit einigen Tagen Essen und soll auch den Gastronomen als „100 Prozent österreichisches Unternehmen“ etwas bringen, meint Geschäftsführer Johannes Starrermayr.

In Linz sei HungryLama im Vorjahr gestartet, „um der Gastronomie zu helfen, die hohen Vermittlungsgebühren zu reduzieren.“ Das helfe wiederum den Endkunden. Die App sei so einfach wie möglich gestaltet. St. Pölten war für Starrermayr als interessanter Markt naheliegend, da er überschaubar und er selbst Niederösterreicher ist.