Forstunfall im Dunkelsteinerwald. Teil eines Baumes traf Forstarbeiter, der wurde von Freiwilliger Feuerwehr aus Gefahrenbereich geholt und vom Notarztteam ins Krankenhaus gebracht.

Von Walter Nemec. Erstellt am 07. Mai 2021 (09:26)
Usercontent, Freiwillige Feuerwehr Karlstetten-Weyersdorf

Donnerstag-Nachmittag gab es für die Freiwillige Feuerwehr Karlstetten-Weyersdorf einen Einsatzalarm „Person in Notlage“. Im Dunkelsteinerwald im Raum Egelsee hatte sich ein Forstunfall mit einer verletzten Person ereignet. Ein Forstunternehmen aus Aggsbach war mit Waldarbeiten beschäftigt und dabei wurde ein Firmenbeteiligter von einem Baumteil getroffen. Der unbestimmten Grades Verletzte wurde vom Notarztteam in das Universitätsklinikum St. Pölten gebracht. Bereits alarmiert war auch der Rettungshubschrauber Christopherus 3. Der wurde aber noch rechtzeitig zurückgerufen. Ebenso die mitalarmierten Feuerwehren Karlstetten, Hausenbach, Neidling und Gansbach/Kicking.