Sieg im Wirte-Match: Neuhauser behält das Catering. Gastronom Alfred Neuhauser behält das Catering in der Hypo-NÖ-Lounge der NV-Arena und startet mit neuem Konzept.

Von Beate Steiner. Erstellt am 22. April 2019 (04:03)
Beate Steiner
Fred Neuhauser zapft auch in den kommenden fünf Jahren Bier im VIP-Club der NV-Arena.

In eine höhere Liga führen wollten die SKN-Verantwortlichen die Hypo-NÖ-Lounge in der NV-Arena und schrieben die Gastronomie aus. Drei Caterer durften ihre Konzepte präsentieren, der „alte“ VIP-Club-Wirt hat gewonnen: Fred Neuhauser wird auch die nächsten fünf Jahre die Promi-Gäste kulinarisch versorgen. Mit einem neuen Konzept, das überzeugt hat. „Es war mir wichtig zu erkennen, wo es Verbesserungen gibt, damit sich die Gäste wohlfühlen“, erklärt Fred Neuhauser.

Er freut sich darüber, dass dem Club die hochwertigere Versorgung der Fans mehr wert ist. Künftig müssen sich die SKN-VIPs dank betreuter Doppelbuffets nicht mehr so lange für gefüllte Teller anstellen. Sie dürfen sich auch über Speisen freuen, die vor ihren Augen gebrutzelt werden. Möglich macht das die Produktionsküche im Sportzentrum NÖ, die Neuhauser als neuer Pächter der dort ansässigen Gastronomie durchgehend nutzen kann.

Der SKN-Fan genießt nicht nur, dass er bei „seinem“ Club bleibt. Er hofft auch, dass mehr Events in der Lounge abgehalten werden: „In der Arena können wir Veranstaltungen bis zu tausend Besuchern ausrichten.“