St. Pöltner Rathausplatz wird zum Opernsaal. Anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Wiener Staatsoper zeigt riesige Leinwand täglich Aufführungen.

Von Thomas Werth. Erstellt am 11. Mai 2019 (04:21)
Michael Pöhn/Wiener Staatsoper
Auch das Ballett Schwanensee wird am Rathausplatz zu sehen sein.

Am 25. Mai 1869 wurde die Wiener Staatsoper eröffnet. 150 Jahre später begeht das Jubiläum nicht nur das Haus am Wiener Ring, auch St. Pölten feiert mit. Von Samstag, 18., bis Sonntag, 26. Mai, wird daher eine sieben Quadratmeter große Videowall am südlichen Teil des Rathausplatzes aufgestellt. Auf dieser werden täglich von 19 bis 22 Uhr Aufführungen aus dem altehrwürdigen Opernhaus zu sehen sein – die meisten live, einige als Aufzeichnung. Der Besuch ist kostenlos.

Zusätzlich zum kulturellen Abend-Angebot mit Stars wie Anna Netrebko, Elina Garanča oder Margarita Gritskova (siehe Infobox) wird es untertags ein spezielles Programm für Kinder und Jugendliche geben. Schulen können sich per E-Mail an dietmar.zeiss@commod-media.com für die Extra-Vorführungen zwischen 10 und 15 Uhr anmelden. Zur Auswahl stehen die Kinderopern „Fatima“, „Undine“, „Wagners Nibelungenring für Kinder“, „Patchwork“, „Cinderella“ sowie „Die Zauberflöte
für Kinder“ und „Hänsel und Gretel“.