Flüchtender Dieb ließ Wodka zurück

Nach Einkauf in St. Pölten schlug bei einem Mann die Diebstahlsicherung an. Bei der Flucht erleichterte er sich um Rucksack voller Beute.

Erstellt am 19. November 2021 | 13:38
Supermarkt Ladendiebstahl Wodka Flasche Alkohol Symbolbild
Nicht nur Wodka, sondern auch Whiskey und Rasierklingen wollte der Ladendieb mitgehen lassen.
Foto: Cherevko Stock/Shutterstock.com

Semmel und Kaffee zahlte ein bislang Unbekannter in einem St. Pöltner Lebensmittelgeschäft. Den Rest des "Einkaufs" wollte er allerdings gratis im Rucksack mitnehmen. Doch die Diebstahlsicherung schlug an und ein Passant nahm die Verfolgung auf.

Der bislang unbekannte Täter entkam. Bei der Flucht entledigte er sich jedoch seines Rucksacks mit der schweren Beute. Sechs Flaschen Wodka, zwei Flaschen Whiskey und zehn Packungen Rasierklingen hatte er eingepackt. Wert: rund 400 Euro.