Zwei Verdächtige von Wiener Heim entlassen. Zeitungsbericht: Am Tag nach Enthaftung

Von APA Red. Erstellt am 29. September 2017 (19:00)
Hinterndorfer
Symbolbild

Zwei in der Causa Pflegeheim in Kirchstetten (Bezirk St. Pölten-Land) zunächst festgenommene, am Donnerstag nach der Einvernahme aber wieder enthaftete Verdächtige sind nun entlassen worden - und zwar von jenem Wiener Heim, in dem sie trotz des laufenden Verfahrens tätig waren. 

Fünf Personen stehen im Verdacht, Patienten gequält und vernachlässigt und strafbare Handlungen gegen deren sexuelle Integrität und Selbstbestimmung begangen zu haben. Der gestern freigelassene Mann und die ebenfalls enthaftete Frau mussten geloben, bis zum Ende des Verfahrens nicht mehr im Pflegebereich tätig zu sein. Die jetzt erfolgte Entlassung werde man anfechten, sagte Rechtsanwalt Stefan Gloß, der vier von insgesamt fünf Beschuldigten in der Causa vertritt.