St. Pöltner Geigerin holt Landessieg. 50 Schüler brillierten bei prima la musica. 99,7 Punkte gab es für Katharina Auer.

Erstellt am 23. März 2018 (17:23)
NOEN

Alle Violinenkästen sind verschlossen und alle Sänger verstummt, der Nachwuchs-Musikerbewerb prima la musica ist zu einem Ende gekommen. Beim Landesbewerb im Festspielhaus brillierten auch 50 Talente der . Für acht geht es sogar zum Bundesbewerb nach Tirol.

Besonders stolz ist Musikschulleiter Alfred Kellner auf Katharina Auer: Sie erreichte 99,7 von 100 Punkten. Das macht sie zur Landessiegerin in der Königsdisziplin Violine. Ihre Kollegen legten aber ebenfalls brillante Performances hin. Dabei erreichten 31 Künstler einen ersten Preis. Für 14 Schüler schaute ein zweiter Preis heraus und zwei bekamen einen dritten Preis. Ein Nachwuchsmusiker erhielt einen ausgezeichneten Erfolg für Begleitung.

„Neben Talent, Technik am Instrument und regelmäßigen Übezeiten bedarf es vor allem an Ausdauer und Konsequenz, um das Programm auf dieses hohe Niveau zu bringen“, sagt Alfred Kellner: „Ich möchte unseren Schülern meine höchste Wertschätzung ausdrücken – es ist nicht selbstverständlich, neben Schule und vielen anderen Verpflichtungen ein derart hohes Zeitpensum zu investieren.“ Ebenfalls möchte er den Lehrern seinen Dank aussprechen. Landessiegerin Katharina Auer wurde etwa von Alexandra Rappitsch auf so ein hohes Niveau gebracht.