Hilfe für Therapiehof. In 1.000 ehrenamtlichen Stunden wurde der Lichtblickhof in Wald sommerfit gemacht. Dort wird mit Pferden Kindern geholfen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 07. Juni 2019 (16:14)
e.motion-Lichtblickhof
Gemeinsam angepackt wurde im Lichtblickhof, sei es beim Wegbringen des Baumschnitts oder bei vielen anderen Arbeiten.

Über 30 Personen waren über den gemeinnützigen Verein „E.motion Lichtblickhof“ ein Wochenende lang im Einsatz, um den gleichnamigen Therapiehof in Wald sommerfit zu machen. Rund 1.000 ehrenamtliche Stunden wurden investiert, um dort den Koppelzaun für die Pferde und die Weidehütte zu reparieren, Laub zu sammeln, neue Schilder anzufertigen, Holz zu hacken oder ein Bällebad für Kinder zu bauen. Zudem wurden der ganze Hof und die Häuser komplett geputzt.

e.motion-Lichtblickhof

Durch die Hilfe kann der Verein nun wieder die 19 Therapiepferde von Wien nach Steinbach übersiedeln. „Damit sie unseren Kindern viele sommerliche, magische Lichtblicke ermöglichen“, bedankt sich Geschäftsführerin Roswitha Zink für die Hilfe: „Nur durch diese wunderbare, tolle Unterstützung von so vielen Menschen können wir das schaffen.“

Pferdetherapie hilft 350 Kindern

Der Lichtblickhof hilft mit seiner Pferdetherapie rund 350 Kindern mit schwerer Krankheit, Behinderung oder einem schwierigen sozialen Umfeld. Sie werden von zwölf Equotherapeutinnen begleitet. Ein Dutzend dieser Kinder half auch mit bei der Instandsetzung des Lichtblickhofs. „So lernen die Mädchen und Buben, über sich selbst hinauszuwachsen“, berichtet Zink. Sie konnten etwa im Gemüse- und Obstgarten helfen.