Türkei ist als Urlaubsziel "zurück". Krisendestination erholt sich. Lieblingsziele: Griechenland und Spanien.

Von Lisa Röhrer. Erstellt am 26. Juni 2018 (05:00)
Griechenland ist das Top-Ziel der St. Pöltner. Während es Pauschaltouristen auf große Inseln zieht, bevorzugen Individualtouristen Santorin (im Bild) oder Mykonos.
NOEN, shutterstock.com/Feel Good Studio

Lange Sandstrände, blaues Meer, weiße Kalkstein-Häuser und verträumte Inseln – so stellen sich viele St. Pöltner ihren Urlaub vor. Das Lieblingsreiseziel der Erholungssuchenden aus der Landeshauptstadt ist heuer Griechenland. „Seit dem Arabischen Frühling sind die Inseln Rhodos, Kreta oder Kos die Top-Ziele für Pauschalreisen. Und auch Individualtouristen kommen in Griechenland auf ihre Kosten“, weiß Jürgen Dallinger von Gärtner Reisen. Aber auch die ursprünglichen Pauschalreise-Hits, die Türkei und Ägypten, dürften sich langsam vom Buchungseinbruch erholen: „Vor allem die Türkei kommt wieder, auch Ägypten erlebt einen Aufschwung“, meint Raiffeisen-Reisen-Verkaufsleiter Martin Lauermann.

Spanien als Urlaubshit

Heuer trotzdem noch beliebter als die ehemaligen Lieblingsdestinationen ist Spanien. „Das ist sowohl für Familien als auch Paare interessant“, weiß Jürgen Dallinger. Im Trend liegen vor allem die Balearen. Als neuer Familien-Hit etablierte sich zudem Bulgarien. Das Land punktet mit riesigen Hotel-Anlagen und
actionreichen Aquaparks.

Weniger gebucht wird bei Gärtner Reisen heuer Italien. „Kroatien wird bevorzugt – das Leben ist günstiger und man bekommt für das gleiche Geld bessere Qualität“, meint Dallinger. Anders sehen das die Reiseprofis vom Reisebüro Kneissl und Raiffeisen-Reisen: „Die Länder sind etwa gleich beliebt. Mittlerweile werden auch gerne Flugreisen nach Kroatien und Italien gemacht“, sagt Raiffeisen-Reisen-Verkaufsleiter Martin Lauermann.

Asien erfreut sich großer Beliebtheit

St. Pöltner, die sich nach noch weiterer Ferne sehnen, zieht es oft nach Asien. „Bali ist der Klassiker – der Sommer ist die perfekte Reisezeit, die Hotels überzeugen mit Top-Qualität“, weiß Jürgen Dallinger. Hochkonjunktur haben auch Westamerika-Reisen. „Daran hat auch Trump nichts geändert.“

Jene, die interessante Orte in Europa entdecken möchten, zieht es heuer etwa nach Albanien oder Rumänien, wie Claudia Panhauser von Pfleger Reisen berichtet. „Ein heißer Tipp ist auch Island“, verraten die Profis von Kneissl-Reisen.

Umfrage beendet

  • Urlaub im Ausland oder in Österreich?