Regionalkonferenz: Gemeindefinanzen als Thema. Vor kurzem lud das KDZ – das Zentrum für Verwaltungsforschung – in St. Pölten zu einer Regionalkonferenz.

Erstellt am 13. März 2014 (14:04)
KDZ-Geschäftsführer Mag. Peter Biwald lud gemeinsam mit Bürgermeister Mag. Matthias Stadler zur Regionalkonferenz, um einen umfassenden Konsolidierungsprozess als direkte Maßnahme für die angespannte Finanzsituation der Gemeinden zu diskutieren und zu initiieren. Foto: mss/Kainz
NOEN, mss/Kainz
An dem Meeting nahmen Bürgermeister und Stadtamtsleiter sowie Finanzabteilungsleiter unterschiedlicher niederösterreichischer Gemeinden (von Baden über Ternitz und Krems bis Mistelbach) teil.

x
NOEN, mss/Kainz
Die Veranstaltung im St. Pöltner Rathaus diente zum gegenseitigen Austausch und thematisierte die Notwendigkeit strukturierter Haushaltskonsolidierungsprozesse zur nachhaltigen Verbesserung der Finanzsituation von Gemeinden.

Weiterführend sollen umfassende Prognosen auf Basis der jeweiligen Haushaltsdaten erstellt werden, der exakte Konsolidierungsbedarf erhoben werden und entsprechende Ansätze ausformuliert werden.