Zimmerbrand verursachte Großeinsatz der Feuerwehr. Gleich acht Feuerwehren der Umgebung rückten Donnerstagabend zu einem Zimmerbrand in Reichgrüben bei Pyhra/Bezirk St. Pölten aus.

Von Bernhard Herzberger. Erstellt am 17. Oktober 2019 (19:42)

Ein 40-jähriger Mann hatte offensichtlich mit Benzin hantiert und dürfte in der Küche des Wohnhauses ein Feuer verursacht haben. Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht.

Die Mutter des Mannes, die zu dem Zeitpunkt auch im Haus war, blieb unverletzt. Durch das rasche Eintreffen der Feuerwehr konnte ein größerer Brandschaden verhindert werden. Ermittelt wird derzeit noch zur genauen Brandursache.