Start für Lokal-Umbau in der Fuhrmannsgasse . In der Innenstadt wächst bis Ende nächsten Jahres das „F.eins“ von Figl-Wirtin Mesner.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 25. November 2019 (15:08)
Manfred Wohlmetzberger und Ulli Mesner überwachen den Aufbau der Baustelleneinrichtung in der Fuhrmannsgasse 1.
Steiner

Jetzt geht‘s los mit der Revitalisierung des Hauses an der Ecke Fuhrmannsgasse – Schreinergasse, wo einmal Robert Langeneder in seinem Restaurant Galerie jedes Jahr eine Gault-Millau-Haube abkassierte.

Figl-Wirtin Ulli Mesner wird hier mit ihrem neuen Lokal „F.eins“ einziehen, „was natürlich Fuhrmannsgasse 1 bedeutet“, so Mesner, die den Umbau gemeinsam mit Immobilien-Profi Manfred Wohlmetzberger geplant hat – die beiden sind Eigentümer des Gebäudes. „Die Wohnungen in den Obergeschoßen sind bereits renoviert und vermietet, auch die Geschäftslokale in der Schreinergasse“, verrät Wohlmetzberger.

Im neuen Restaurant sollen ab Herbst 2020 die ersten Gäste begrüßt werden – und natürlich auf Haubenniveau bekocht.

-bst-