Wechsel bei der SPÖ in Pyhra. Zwei SPÖ-Mandatare räumten ihren Platz. Hagenauer und Karner-Steurer wurden angelobt und verjüngen den Gemeinderat.

Von Lukas Kalteis. Erstellt am 29. September 2020 (18:00)
Die neuen Gemeinderäte Stefan Hagenauer (links) und Markus Karner-Steurer (rechts) wurden von Gudrun Friedrich und Stefan Nagy (Mitte) im Teambegrüßt und vom Bürgermeister angelobt.
SPÖ Pyhra

Die langjährigen Mandatare Günther Geritzer und Rainer Straubinger übergaben ihren Platz an Stefan Hagenauer und Markus Karner-Steurer.

Mit dieser schon länger geplanten, aber durch die Pandemie verschobenen Personalrochade will sich die SPÖ verjüngen und frischen Wind in den Gemeinderat bringen.

Stefan Hagenauer ist gebürtiger Pyhringer und zweifacher Familienvater. „Aus diesem Grund liegt mir das Thema Kinderbetreuung und Bildung besonders am Herzen“, so der neue Gemeinderat.

Markus Karner-Steurer wohnte in St. Pölten und Getzersdorf, bis es ihn 2015 gemeinsam mit seiner Frau nach Pyhra verschlug. „Ich will mich wie bei meiner Arbeit als Betriebsrat für die Menschen im Ort engagieren“, so der neue Mandatar, der in seiner Wahlheimat eine neue Herausforderung sucht. Beide Gemeinderäte wurden bereits am 22. September von Bürgermeister Günter Schaubach angelobt und in der Gemeinderatssitzung vorgestellt.