Rock und Blues am Ratzersdorfer See. Bluesfestival am Ratzersdorfer See bekam ein Rock-Geschwisterl dazu.

Von Mario Kern. Erstellt am 30. Juli 2017 (18:57)

Mehr als 1.000 Gäste haben sich das 14. Summerblues-Festival und den ersten Rock’n’Roll-Day am Ratzersdorfer See nicht entgehen lassen.

Sie genossen vor allem am Samstag einen herrlichen Sommerabend und an beiden Tagen ein ausgewogenes Programm: Am rockigen Freitag begeisterten King D and the Royals of Rhythm, Under the Beltline sowie die Ridin‘ Dudes.

Letztere eröffneten mit bluesigeren Klängen das Bluesfestival am Samstag, nach ihnen wussten Tscheky and the Blues Kings, die Crazy Hambones und die Mojo Blues Band zu begeisterten. Nicht fehlen durfte zum Abschluss die obligatorische Jam Session mit „Sweet home Alabama“.