Rupert Vogelauer stellt in Rathausgalerie aus. Einer der bekanntesten Künstler des St. Pöltner Raumes, der Prinzersdorfer Rupert Vogelauer, stellt ab 24. März in der Rathausgalerie St. Pölten aus.

Erstellt am 21. März 2014 (10:31)
NOEN, mss/zVg
Porträt Rupert Vogelauer in Betrachtung eines Holzschnitts. Foto: mss/zVg
Rupert Vogelauer, der heuer seinen 90. Geburtstag feiert, ist dem Kunstpublikum vor allem als herausragender Holzschneider und feinfühliger Aquarellist bekannt.

Bürgermeister Stadler: "Vogelauer ist eine Ausnahmeerscheinung."

Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, der die Ausstellung eröffnen wird, kennt den Künstler und seine Arbeit sehr gut: „Rupert Vogelauer ist eine Ausnahmeerscheinung unter den heimischen Künstlern. Seit Jahrzehnten ist er höchst aktiv, gehört seit vielen Jahren zum Stammpersonal des St. Pöltner Künstlerbundes, beteiligt sich mit seiner Kunst an den Jahresausstellungen des Vereins und gibt sein großes Wissen um die Graphik – im Speziellen um den Holz- und Linolschnitt – gerne an Interessierte weiter!“
 
Prof. Franz Kaindl, der ehemalige Leiter des NÖ Dokumentationszentrums für moderne Kunst beschrieb seine Arbeit folgendermaßen: „Ganz seinem Wesen entsprechend geht er konsequent den Weg des künstlerisch Gesicherten. (…) Er sucht das Maß, die Ordnung auch in den kleinen Dingen.“ Rund 50 Arbeiten in seinen bevorzugten Techniken, wird der Künstler in der Rathausgalerie präsentieren.

Landschaft ist wichtigstes Thema der Kunst Vogelauers

Die Landschaft ist im Laufe der Zeit zum wichtigsten Thema der Kunst Rupert Vogelauers geworden - Reiseimpressionen aus verschiedenen Ländern, aber auch heimatliche Motive wechseln sich in der Ausstellung ab.
NOEN, mss/zVg
x

Rupert Vogelauer ist langjähriges Mitglied des St. Pöltner Künstlerbundes, des Wiener Künstlerhauses und der Holzschneidervereinigung XYCRON.

Die Ausstellung, zu der ein Katalog erscheint, bleibt bis 16. April geöffnet.


 
Rathausgalerie St. Pölten
Ausstellung „Rupert Vogelauer – Holzschnitte, Aquarelle und Grafiken“

Vernissage: 24. März, 18 Uhr
Geöffnet von 24. März bis 16. April, während der Amtsstunden.
Mo, Mi, und Do.: 7.30 bis 16 Uhr; Di.: 7.30 bis 18 Uhr; Fr.: 7.30 bis 13 Uhr.
Nähere Informationen erhalten Sie im Stadtmuseum St. Pölten,
Telefon 02742 / 333/ 2643.
www.st-poelten.gv.at , www.stadtmuseum-stpoelten.at