St. Pöltner Sängerin düpiert Pocher. Die St. Pöltner Sängerin Sinikka Monte ließ bei „I Can See Your Voice“ Oliver Pocher in der Jury alt aussehen.

Von Anna Maria Backnecht. Erstellt am 06. April 2021 (18:38)
Die Jury staunte beim Auftritt von Sinikka. 
TVNOW/Frank Hempel, TVNOW/Frank Hempel

Einem Millionen-Publikum in Deutschland und vor allem Comedian Oliver Pocher hat die St. Pöltner Sängerin Sinikka Monte mit ihrer Stimme eine Überraschung bereitet. Bei „I Can See Your Voice“ war vor allem Pocher überzeugt, dass sie alleine wegen ihres Aussehens nicht das gesuchte Gesangstalent unter den Personen auf der Bühne sein könne. Von der 18-Jährigen im Fitness-Model-Outfit  glaubte er nicht, dass sie musikalisches Talent habe. Das Staunen war dann groß, als sie ihre Stimme zeigte.

Die daraufhin vielfach kritisierten Worte hat sich die Sängerin „nicht zu Herzen genommen“, erzählt sie danach. Die Worte gehören für sie nicht ins Jahr 2021. „Im Endeffekt habe ich die Teilnahme an der Show sehr genossen“, so Monte, die im Moment einige Songs fertigstellt und schon an neuen Liedern und Musikvideos arbeitet. „In Kürze wird meine neue Single veröffentlicht. Es wird ziemlich rockig“, verspricht Sinikka.

Die junge St. Pöltnerin schreibt seit ihrem 16. Lebensjahr tiefgründige Lieder und lässt Genre-Grenzen verschwimmen. Ihre Bühnenreife hat sie bereits mehrfach zuvor bewiesen. Mit ihren veröffentlichten Singles schaffte es die Musikerin letztes Jahr ins Halbfinale eines internationalen Songwriting-Wettbewerbs.