BASOP/BAfEP erfrischte St. Pöltens Ballszene mit Sommerball

Erstellt am 20. Juni 2022 | 16:12
Lesezeit: 3 Min
Der Abschlussball der BASOP/BAfEP wich dieses Jahr vom traditionellen Herbstrahmen ab und befeuerte die sommerliche Vorfreude.
Werbung

Wahrlich ein Jahr der unkonventionellen Ballkonzepte. Bereits im Mai erprobte die HAK St. Pölten das Modell einer eleganten Gala-Nacht, nun experimentierte auch die BASOP/BAfEP mit alternativen Herangehensweisen und veranstaltete einen Sommerball.

Zeitlich orientiert an der amerikanischen Version, genannt „Prom“, fand dieser am Ende des Schuljahres statt. Nach der traditionellen Eröffnung durch die Polonaise, diverse Ansprachen und den Eröffnungstanz des Direktors Rainer Kalteis mit Claudia Hengst, der Abteilungsvorständin der BASOP, konnte die wahrlich schwüle und hochsommerliche Ballnacht beginnen. Besonders die Lichttechnik, welche die Stimmung aus „Ein Sommernachtstraum“ von Shakespeare beschwor, entführte mit Sprenkeln ins sommerliche Grün.

Nach Erfrischungen und Tanzmöglichkeiten auf unterschiedlichen Floors führten die Maturantinnen und Maturanten schließlich ihre Mitternachtseinlage auf. Diese war in verschiedenste kleine Einlagen unterteilt, die der Highschool-Musical-Song „We're All In This Together“ umklammerte – somit ein gebührender Abschluss mit einem Hit, der den Sommer nach der Matura beschwingt einläutete.

Werbung