Gasthof zur Birke in Brunn geschlossen. Die Suche nach einem Käufer oder Pächter war vorerst erfolglos. Wirte-Ehepaar hofft dennoch auf Nachfolger.

Von Bernhard Herzberger. Erstellt am 13. Februar 2020 (03:13)
Das Wappen der Marktgemeinde und einen Blumenstrauß überreichten Bürgermeister Günter Schaubach und Vizebürgermeisterin Maria Minterhofer an die Wirtsleute Franz und Ulrike Spendlhofer zum Abschluss.
: privat

Der zunehmende Personalmangel, eine Flut an gesetzlichen Vorschriften, die einem als Wirt das Leben schwer machen und in der Folge immer mehr schlaflose Nächte - das waren für Familie Spendlhofer die Gründe, ihr Gasthaus zu schließen. „Viele unserer Stammgäste konnten es gar nicht glauben. Es gab schon einige Tränen“, erzählt Franz Spendlhofer von der Abschlussfeier Ende Jänner.

Etwa seit 1900 gibt es das Wirtshaus in Brunn. 1972 haben es seine Eltern gekauft. Von denen übernahm der gelernte Koch und Kellner 1987 den Betrieb als jüngster Wirt in der Gegend. „1989 lernte ich meine Frau kennen. Seither haben wir gemeinsam das Gasthaus geführt: Ich den Einkauf und die Gaststube, sie die Küche. Wir haben alles selbst gemacht, sogar die Mehlspeisen. Manchmal hat Ulrike bis zu 20 Torten in der Woche gebacken“, erzählt Spendlhofer von „einer sehr schönen Zeit“ in ihrem Leben.

Sechs Angestellte arbeiteten im Betrieb. Zuletzt fiel eine Kellnerin wegen langer Krankheit aus. „Das war das große Problem, ich habe einfach kein Personal mehr gefunden“, sagt der Traditionswirt.

Bereits vor drei Jahren hat er den legendären Hacker-Pschorr Stand beim Volksfest verpachtet. Mit dem Plan, das Gasthaus zu verkaufen hat es bis zuletzt nicht geklappt. „Nach fast 40 Jahren in der Gastronomie und 33 Jahren als Wirt ist man irgendwann am Zenit. Bevor ich selber krank werde, sperr´ich zu“, erklärt Spendlhofer warum er die gut gehende Wirtschaft stillgelegt hat.

„Jetzt werden wir ins Haus nach Pyhra übersiedeln und dann kümmer´ ich mich intensiver um die Sache“, hat er die Hoffnung noch nicht aufgegeben, jemanden für den Gasthof zu finden: 2.200 Quadratmeter Grund, ausreichend Parkplätze, Gaststube mit Wintergarten, Birkenstüberl, Vinothek und sanierten WC´s sind in Schuss und sofort benutzbar.