Spielplätze in Wagram erweitert und neu ausgestaltet. Die Spielplätze in der Weyprechtstraße und beim Kulturhaus Wagram sind von der Stadt St. Pölten mit viel Umsicht neu ausgestattet worden.

Erstellt am 09. August 2013 (11:31)
Gärtnermeister Robert Wotapek und zwei seiner Mitarbeiter zeigen heute Bürgermeister Mag. Matthias Stadler den neu ausgestatteten Kinderspielplatz in der Weyprechtstraße. Foto: mss/Vorlaufer
NOEN, mss/Vorlaufer
Die MitarbeiterInnen des städtischen Fachbereichs Bau/Gärtnereibetrieb haben gleich zwei Kinderspielplätze in Wagram mit Spielgeräten erweitert und attraktiviert.

Im Zuge des Abbaus des Spielplatzes in der Wagner Jauregg-Gasse, welcher nur eine sehr geringe Nutzung hatte, wurden die Spielplätze in der Weyprechtstraße und beim Kulturhaus Wagram erweitert und attraktiviert.

Kleinkinderspiel- und Jugendbereich nun bei Weyprechtstraßen-Spielplatz

Der Spielplatz in der Weyprechtstraße wurde mit einem Kleinkinderspielbereich (Sandmulde, Karussell, Federwippe), Sitzgelegenheiten unter einer Pergola sowie mit einem Jugendbereich (Turmkombination mit Schaukel und Rutsche, Balken- und Hochwippe) attraktiviert.

Der Spielplatz beim Kulturhaus Wagram ist mit einem Federwipptier, Nestschaukel, Hangrutsche, einer Turmkombination mit 2 Türmen und Rutsche, Netzaufstieg, Feuerwehrstange, Doppelschaukel, Sandmulde sowie einem Trinkbrunnen ausgestattet.

Engagierte Gärtnerei-Mitarbeiter stellten Teil der neuen Attraktionen auf

Bürgermeister Mag. Matthias Stadler zeigte sich bei seinem am Freitag absolvierten Kurzbesuch der Spielplätze sehr zufrieden mit den neuen Angeboten der Kinderspielplätze, die sicherlich zu vergnüglichen und kindgerechten Treffpunkte für Familien werden.

Ein Teil der Geräte und neuen Attraktionen wurde in Eigenregie von den MitarbeiterInnen des Gärtnereibetriebes angefertigt und aufgestellt.