Auto landete im Harlandbach. Vier Personen stürzten samt Pkw ins Wasser.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 25. Juli 2020 (11:58)

Statt durch die Kurve - geradeaus: Ein unliebsames Ende nahm die Ausfahrt eines Autolenkers samt seinen drei Begleitern nahe des Ratzersdorfer Sees.

Der Mann war am Freitagabend auf der Bimbo-Binder-Promenade unterwegs. Als er im Bereich einer Brücke auf den E-Werkweg abbiegen wollte, verlor er die Kontrolle über seinen Wagen. Der Pkw stürzte über die Böschung in den Harlandbach. Alle vier Personen kamen glimpflich davon und konnten sich eigenständig aus dem unter Wasser befindlichen Fahrzeug befreien.

Die Wasserrettung und Feuerwehr Ratzersdorf rückten sofort zum Unfallort aus. "Da sich die Personen bereits außer Gefahr befanden, bestand unsere Aufgabe in der technischen Unterstützung der Feuerwehr. Unsere Mannschaft befestigte Seile am Fahrzeug, da dieses durch die Strömung leicht abgetrieben wurde", schildert Doris Horvath von der St. Pöltner Wasserrettung. 

Die Bergung des Wagens war nicht einfach. "Unsere Mannschaft war mit drei Fahrzeugen vor Ort, musste aber den Kran der Stadtfeuerwehr schließlich zur Unterstützung anfordern", berichtet indes ein Feuerwehrmann. Mit dem Kran wurde das Auto dann sicher abgestellt.  Der genaue Unfallhergang wird nun von der Polizei erhoben. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden.