Ein Dach über der Bank

Rohbau für den Raiffeisen Corner in St. Pölten steht. Im Frühjahr soll die Bankzentrale mit Gastronomie fertig sein.

Erstellt am 21. Oktober 2021 | 04:25
440_0008_8207965_stp42mst_raiba.jpg
Hoch oben beim Richtfest für den Raiffeisen Corner: Direktoren Thomas Schauer und Gerhard Buchinger, Dieter Haderer von Porr, Raiffeisen-Obmann Johannes Sassmann und Stellvertreterin Brigitte Thallauer sowie Christoph Gruber von Porr.
Foto: Max Steiner

Der Raiffeisen Corner steht knapp acht Monate nach der Grundsteinlegung im Rohbau und hat sein Dach. Die Halbzeit ist damit geschafft bei der neuen Zentrale der Raiffeisenbank Region St. Pölten an der Ecke Kremser Landstraße und Daniel-Gran-Straße.

Beim Richtfest mit Generalunternehmer Porr und allen weiteren beteiligten Firmen bekam man auch schon einen ersten räumlichen Eindruck, was hier entsteht. Durch eine sehr offene Aula gelangt man zu Service und Bankberatern ebenso wie zum mitgeplanten Veranstaltungssaal und zur Gastronomie. Vom künftigen kulinarischen Angebot gab es schon jetzt einen Vorgeschmack vom Team des Café Schubert.

Eröffnen soll die Bank-Zentrale „als Ort der Kommunikation mit Willkommenskultur und zukunftsweisender Infrastruktur in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum“ dann im Frühjahr 2022.