Erste Honig-Ernte des Jahres bei Spar-Zentrale. Auf der Wiese direkt am Gelände der Spar-Zentrale in St. Pölten wird fleißig gearbeitet. Quasi rund um die Uhr. Insgesamt vier Bienenstöcke und vier Ableger werden hier von Spar-Mitarbeiterin und Imkerin Elfriede Stuphan betreut.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 20. Mai 2020 (16:51)
Spar

Die rund 300.000 fleißigen Bienen liefern feinsten Honig der von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Spar-Zentrale in der Kantine regelmäßig verkostet werden kann.

Frühlingshonig geerntet

Spar

Pünktlich zum heutigen Tag der Biene stand auch die erste Ernte am Programm. Die Bienen die ihre Stöcke auf der Wiese der Spar-Zentrale St. Pölten „bewirtschaften“ haben bereits ganze Arbeit geleistet: Rund
30 kg feinster Frühlingshonig, mit viel Löwenzahn- und Frühlingsblumen-Aromen konnten von Imkerin Elfriede Stuphan geerntet werden.

Bienenschutz bei Spar

Spar setzt ein Zeichen im Kampf gegen das Bienensterben. Auch Spar-Geschäftsführer Mag. Alois Huber ist begeistert und betont: „Bienenschutz ist uns bei Sparenorm wichtig. Mit den rund 300.000 Bienen hier am Standort der Spar-Zentrale leisten wir einen kleinen Beitrag in der Region.“ Die Bienen bei Sparbestäuben wichtige Nutz- und Kulturpflanzen in der direkten Umgebung und der gewonnene Honig ist der süße Lohn dieser Arbeit.

Spar-Honig als reines Naturprodukt

„Hier am Stadtrand finden die Bienen ausreichend Nahrung und einen sicheren Standort. Das Spar-Gelände und die umliegenden Stadtgärten bestechen durch eine bunte Pflanzenvielfalt“, so die Imkerin Elfriede Stuphan. Weiters stellt sie klar, der Honig der Spar-Zentrale St. Pölten ist sowohl im Geschmack als auch qualitativ ein Spitzenprodukt - Pflanzenvielfalt als Nahrungsgrundlage, keine Spritzmittelbelastung und gut bewässerte Gärten.

Prämiertes Naturprodukt

Die Qualität des Honigs, den die Bienen der Spar-Zentrale produzieren, kann sich sehen lassen. In der Kategorie Blütenhonig wurde die Ernte des letzten Jahres von der AB HOF Messe Wieselburg mit dem 3. Platz prämiert.