Gehäutete Ziege im Gebüsch gefunden. Noch gibt es keine Hinweise, wer den Tierkadaver auf offener Straße abgelegt hat.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 30. Oktober 2020 (12:47)
Dragos Ness/shutterstock.com

Ein grausigen Fund machten Passanten in der Oswald Hameder-Straße: Dort lag ein Tierkadaver im Gebüsch nahe des Sportplatzes. 

Die Ziege war gehäutet. Wer das Tier getötet und dort abgelegt hat, ist noch unklar. Auch der Tierbesitzer steht bislang nicht fest. Der Kadaver wurde ordnungsgemäß entsorgt. Es soll sich um ein weibliches Tier gehandelt haben.