St. Pölten

Erstellt am 12. September 2018, 14:32

von Thomas Werth

Käufer für Mülldeponie gefunden. Der Hainfelder Abfallspezialist Zöchling kauft um rund 4,7 Millionen Euro die Mülldeponie samt MBA am Ziegelofen. Am 1. April 2019 soll die Übergabe stattfinden.

Die Deponie und die Abfallbehandlung der Stadt sollen an die Zöchling Abfallverwertung GmbH aus Hainfeld verkauft werden: Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Prokuristin Anita Kraftl, Johann Zöchling und Geschäftsführer Ing. Erwin Ruthner, MSc. Foto: Josef Vorlaufer  |  Josef Vorlaufer/Stadt St. Pölten

„Es ist nicht die Aufgabe einer Kommune, deponierbare Abfälle am freien Markt zu akquirieren. Daher ist es sinnvoller, den Deponiebetrieb mit allen Rechten und Pflichten an die Privatwirtschaft abzugeben“, sagt Bürgermeister Matthias Stadler.

Die Stadt erspare sich durch den Verkauf 24,2 Millionen Euro, die für eine Stilllegungs- und Nachsorgephase notwendig wären. Firmenchef Johann Zöchling freut sich über den Standort in der Landeshauptstadt und betont: „Es wird niemand merken, dass es einen anderen Betreiber gibt.“

Lest mehr Hintergründe zu dem Deal, wie viel Abfall Zöchling dort deponieren wird und welche Pläne es für das Areal gibt, in der nächsten Ausgabe der NÖN.