Kino hofft wieder auf 10.000 Besucher. Sommerkino wartet am Rathausplatz mit Filmkost an 51 Spielabenden, darunter 13 Premieren, auf.

Von Mario Kern. Erstellt am 05. Juli 2018 (14:37)
NOEN, Cinema Paradiso/Reiter
Auf einen gut gefüllten Open-Air-Bereich im Norden des Rathausplatzes hofft das Cinema Paradiso auch in diesem Jahr.

An 51 Abenden, und damit an nur einem weniger als im Vorjahr, verwandelt das Cinema Paradiso den nördlichen Rathausplatz wieder in einen Kinosaal. Von Donnerstag, 5. Juli, bis Sonntag, 26. August, gibt es unter dem Sternenhimmel einen bunten Mix aus Blockbustern mit Herz und Hirn und ansprechendem Arthouse-Kino zu sehen – mit US-Titeln wie „Ocean‘s 8“, „Mord im Orient Express“ und „Shape of Water“, europäischen Streifen wie „Swimming with Men“, „Die Sch‘tis in Paris“ und auch heimischen Kinofilmen wie „Anna Fucking Molnar“ und „Arthur & Claire.“

Im fast achtwöchigen Filme-Reigen finden sich zwölf Niederösterreich- oder sogar Österreich-Premieren und vier Streifen, die im Zuge des achten St. Pöltner Bergfilmfestivals gezeigt werden. Die Gäste können bei allen Filmen wieder auf 400 Sitzplätzen Platz nehmen und auf der bewährten Tribüne ihre Hits auf der großen Leinwand mitverfolgen. Cinema-Paradiso-Projektleiter Christoph Wagner hofft, abermals die 10.000-Gäste-Marke zu knacken. „Hier sind wir aber natürlich wie jedes Jahr vom Wetter abhängig.“

Mittlerweile darf beim Open-Air-Kino die kunterbunte Blödel-Truppe Villa Valium nicht fehlen: Wie im Vorjahr lädt sie zum Mitsingkino „Mamma Mia!“, das dieses Jahr am Samstag, 7. Juli, stattfindet. Vor seinem Film „Erik & Erika“ kommt zudem am Mittwoch, 8. August, Reinhold Bilgeri auf den Rathausplatz und spielt mit Christoph Richter altbekannte Hits.