Klingender Auftritt: Radiozeit für Geigerin. Erfolgreiche Violinistin Katharina Auer spielte im ORF-Landesstudio. Ihr Vortrag geht bald on air.

Von Mario Kern. Erstellt am 07. Juli 2018 (03:30)
NOEN, Musikschulmanagement NÖ
ORF-Landesdirektor Norbert Gollinger, Kultur.Region.Niederösterreich-Geschäftsführerin Dorothea Draxler, Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl, der zweite Landtagspräsident Gerhard Karner, Musikschulmanagement-Chefin Michaela Hahn und Ex-Musikschuldirektor Viktor Mayerhofer waren von Katharina Auers Geigenspiel beeindruckt.

Unter den 13 Darbietungen beim Bundespreisträgerkonzert von Prima la Musica war auch jene der St. Pöltner Erfolgsgeigerin Katharina Auer. Im ORF-Landesstudio bot sie Benjamin Brittens „Lullaby“ aus der „Suite op. 6“. Begleitet wurde die 16-jährige Preisträgerin von der St. Pöltner Pianistin Isabel Ettenauer.

Das klingende Konzert zeichnete der ORF auf und strahlt es am Sonntag, 8. Juli, um 20.04 Uhr im Zuge von „Klassik am Abend Spezial“ auf Radio Niederösterreich aus. St. Pöltens Musikschuldirektor Alfred Kellner zeigt sich abermals stolz auf Katharina Auer. „Sie spielt einfach unglaublich gut. Ihr zuzuören, ist eine Freude.“

Grund zur Freude hatte Kellner erst Mitte Juni: Da holte Katharina Auer beim Bundesbewerb von Prima la Musica in Tirol in der Altersgruppe IIIplus als einzige Musikschülerin einen ersten Platz mit Auszeichnung. Beim Landesbewerb im März hatte sich Auer 99,7 von 100 Punkten erspielt und wurde damit Landessiegerin in der Königsdisziplin Violine.