Ladendiebin griff in sechs Monaten fünf Mal zu. In St. Pölten sind zwei Ladendiebinnen ausgeforscht worden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 01. März 2018 (12:28)
cunaplus/Shutterstock.com
Symbolbild

Eine 32-Jährige aus dem Bezirk gestand fünf Taten in den vergangenen sechs Monaten und nannte als Auftraggeberin eine 40-Jährige, die dies allerdings bestritt. Beide Frauen - laut Polizei einschlägig vorbestraft - wurden der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Am 5. Februar war die Beschuldigte in einem Textilgeschäft als Kundin aufgetreten. Als eine Angestellte an der Kassa darum ersuchte, in ihre Tasche schauen zu dürfen, soll die 32-Jährige ihr mit der Faust gegen den Kopf geschlagen und eine Kollegin am Oberarm gekratzt haben. Danach ergriff sie die Flucht, wurde aber in der Folge ausgeforscht.