Magische Zehn: Catherine Hering "fesselt" ihr Publikum. Catherine Hering zaubert jetzt für die Magische Zehn.

Von Beate Steiner. Erstellt am 06. November 2019 (15:56)
privat
Zauberei mit Ringen ist eine der Spezialitäten der jungen Magierin Catherine Hering, dem erst zweiten weiblichen Mitglied der Magischen Zehn.

Die Magische Zehn hat bezaubernden Zuwachs bekommen: Catherine Hering fesselt als erst zweites weibliches Mitglied den in der Landeshauptstadt beheimateten niederösterreichischen Zauberkunstverein.

Apropos fesseln: Eine parodistische Entfesselungsnummer ist eines der besonderen Kunststücke der jungen Magierin. Catherine Hering, Vorstandsmitglied im Magischen Ring von Österreich, zaubert aber nicht nur auf großen Bühnen, sondern auch im kleinen Rahmen.

„Ich liebe es, meine Zuschauer zu verblüffen. Was gibt es Schöneres, als das Gefühl des Staunens hautnah zu erleben?“ Besonders nah ist die Zauberin beim „Table-Hopping“, das ist Tischzauberei in einem Lokal. „Dabei vergeht die Zeit wie im Flug, während das Menü zubereitet wird“, verspricht Catherine Hering. Sie ist heuer das erste Mal dabei beim traditionellen Magic Dinner der Magischen Zehn im Gasthof Winkler. Zwischen Kürbisterrine, Sellerieschaumsuppe, Rinderbäckchen und Maroni-Schmankerln wird Catherine gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des Vereins die Gäste am Donnerstag, 10., und Freitag, 11. Oktober, verzaubern.

Die Magische Zehn hat nicht nur jungen weiblichen Nachwuchs, sie hat mit Präsident Patrick Stapfer und Vizepräsident Sirus Madjderey auch ihren Vorstand verjüngt. Und sie sind jetzt auch Teil des Vereins „Fuhrwerk“, der den Fuhrmannshof mit Veranstaltungen beleben will.

„Ich liebe es, meine Zuschauer zu verblüffen.“ Catherine Hering, Magierin

Die berühmtesten Mitglieder des Clubs, Thommy Ten und Amelie, haben übrigens die Wahlergebnisse vorhergesagt. Die Zahlen liegen versiegelt bei einer Notarin. Ob Zauberer oder Meinungsforscher besser in die Zukunft sehen können, ist erst in den nächsten Tagen klar.