Neue Uni am Prüfstand . Die Unterlagen für die Bertha-von-Suttner-Privatuniversität wurden bei der AQ Austria eingereicht. Erste Studenten sollen im Herbst 2018 beginnen.

Von Daniel Lohninger. Erstellt am 12. Juli 2017 (05:54)
FH St. Pölten/Katarina Balgavy
Die Bertha-von-Suttner-Privatuniversität zieht auf den FH-Campus.

Der nächste Schritt zur Bertha-von-Suttner-Privatuniversität ist getan: Nach der Gründung der Betreibergesellschaft im April wurden vor wenigen Tagen die Unterlagen für das Zulassungsverfahren bei der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria (AQ Austria) eingereicht.

„Mit der Einreichung der Unterlagen ist ein wichtiger Meilenstein erreicht“, freut sich Bürgermeister Matthias Stadler (SP). Die Bertha-von-Suttner-Privatuniversität werde neben Fachhochschule, New Design University (NDU) und Philosophisch-Theologischer Hochschule den Hochschulstandort St. Pölten ganz im Sinne des Masterplans und Visionsprozesses 2020 nachhaltig stärken.

Geplant sind in der ersten Phase ab dem Wintersemester 2018/19 zwei Bachelorstudien und zwei Masterstudien mit jeweils 30 Plätzen pro Jahrgang. In der zweiten Phase ist die Schaffung weiterer Studiengänge und Lehrgänge geplant. Im Vollausbau werden im FH-Zubau etwa 400 Studierende der Bertha-von-Suttner-Privatuniversität unterrichtet.

Ministerium hat das letzte Wort

„Die Lehrangebote sollen zur Stärkung des psychosozialen Bereichs in der Gesellschaft und Wissenschaft beitragen“, betont Vanja Rušnov, die stellvertretende Generalsekretärin des Österreichischen Arbeitskreises für Gruppentherapie und Gruppendynamik (ÖAGG). Diesem gehören 50 Prozent der Betreibergesellschaft. Die andere Hälfte ist im Eigentum der stadteigenen Hochschul-Holding.

Im Akkreditierungsprozess werden neben der Prüfung der Unterlagen auch Gutachter vor Ort die Qualifikation des Standortes unter die Lupe nehmen. Nächster Schritt nach einer positiven Begutachtung ist die Akkreditierungsentscheidung der AQ Austria, ehe das Wissenschaftsministerium die Studien genehmigen kann.