Protestaktion beim Altoona-Park. Bürgerplattform will sich für mehr Grünflächen und den Erhalt alter Bausubstanz einsetzen.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 17. Oktober 2019 (07:21)
Martin Gruber-Dorninger

Eine Handvoll besorgter Mitglieder der Bürgerplattform hielt am Altoona-Park ein Transparent in die Höhe. Sie wollen darauf aufmerksam machen, dass in Zeiten des Klimaschutzes der Erhalt von Grünflächen in der Innenstadt wichtig ist.

Ein Teil des Parks ist der favorisierte Standort der Stadt für die Errichtung des Kinderkunstlabors für die Kulturhauptstadt. Gleichzeitig will die Bürgerplattform auch auf den Erhalt alter Bausubstanz hinweisen.