Rockiges Vinyl zum Band-Abschluss. Als Abschluss-Geschenk zum 20-Jahr-Jubiläum ließ „Crossroads“-Sänger Franz Stöckl Album auf Vinyl pressen.

Von Mario Kern. Erstellt am 05. August 2017 (05:10)
NOEN, privat
Zum Abschluss Vinyl: Harry und Franz Stöckl.

„Ich wollte mir dieses Geschenk unbedingt machen“, hält Franz Stöckl stolz die selbstbetitelte Platte seiner Band „Crossroads“ hoch. Der St. Pöltner Gitarrist und Sänger hat das bereits vor zehn Jahren erschienene Album auf Vinyl pressen lassen. „Dabei hatte ich Glück, weil es glücklicherweise noch die Originalspuren gab, die ich nun neu mastern ließ.“

Das Vinyl-Geschenk kommt rechtzeitig zum 20-Jahr-Jubiläum der Rock-Band. Aktiv waren die Rocker von 1997 bis 2011, danach in kleineren Besetzungen. Die klassischen „Crossroads“ startete Franz Stöckl mit seinem Sohn Harry und Heinz Baumgartner aus jener Liebe zur Musik, die ihn heute noch befeuert. „Rock und Blues sind mein Lebenselixir, ich brauche sie wie die Luft zum Atmen.“ Mit Weggefährten wie Leo Brandl, Ramona Rotstich, Bernd Tenner, Walter Zavadil, Hannes Forstreiter und Gerald Schaffhauser coverte der Autodidakt Songs seiner Rock-Helden und schrieb bald eigene Songs mit gefühlvollen Texten. Heute genießt Franz Stöckl Konzerte in passiver Rolle und schwärmt für seinen größten Gitarren-Helden: seinen Sohn Harry.

Das Vinyl-Album kann per Mail an franz.stoeckl@kstp.at bestellt werden.