Schönster Weihnachtsmarkt im Sparkassenpark eröffnet. Freiwillige Feuerwehren St. Pöltens verwöhnen die Besucher beim Weihnachtsmarkt im Sparkassenpark.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 06. Dezember 2019 (22:04)

3, 2, 1, .... dann war der Weihnachtsmarkt im Sparkassenpark eröffnet. Die Freiwilligen Feuerwehren St. Pöltens geben wieder einmal alles, um den Titel des beliebtesten Weihnachtsmarkts zu verteidigen. Laut Falstaff-Abstimmung übernimmt Weihnachten im Park abermals die Spitzenposition.

Und das ist auch nicht weiter verwunderlich. Am Eröffnungstag locken nicht nur wieder kulinarische Schmankerl, sondern auch die Edelseer. Der größte Perchtenlauf der Stadt ist auch nicht zu verachten. Ebenso die Feuerflecken der FF-Pottenbrunn und die Gemütlichkeit im Knusperhaus. 

Laut Falstaff-Abstimmung übernimmt Weihnachten im Park abermals die Spitzenposition. Oberster Feuerwehr-Chef Didi Fahrafellner begrüßte Landtagspräsident Gerhard Karner, der die Grüße von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner überbrachte. Schließlich wurde mit Bürgermeister Matthias Stadler, NÖN-Chefredakteur Daniel Lohninger und Prokurist Georg Schröder, Helge Haslinger und Peter Hronek von der Sparkasse, NV-Chef Bernhard Lackner und Pummersdorf-Kommandant Anton Stiefsohn der Knopf für die Millionen Lichter gedrückt. Von Stand zu Stand waren Vizebürgermeister Franz Gunacker, Landtagsabgeordnete Kathrin Schindele, NÖGKK Direktor Harald Herzig, Militärkommandant Martin Jawurek und sein Stellvertreter Michael Lippert, Markus Schimböck und Doris Horvath von der Wasserrettung unterwegs. Im „Knusperhäuschen kümmerten sich Uli Mesner, Martina Amler und Beate Steiner um‘s Wohl von Peter Göndle, Helmut Meder und mindestens genauso vielen Leuten wie Lichtern.