Schon wieder Crash auf Westautobahn!. Zwei Tage nach dem Beschluss der Tempo-100-Resolution des St. Pöltner Gemeinderats (die NÖN hatte berichtet) krachte es schon wieder – der sechste schwere Unfall seit Dezember. Der Unfall passierte in den frühen Morgenstunden des Donnerstags auf der Fahrtrichtung Wien, Höhe Abfahrt St. Pölten Süd.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 27. April 2017 (12:23)
Bilderbox
Symbolbild

Zwei Tage nach dem Beschluss der Tempo-100-Resolution des St. Pöltner Gemeinderats ( die NÖN hatte berichtet, siehe hier  und unten) krachte es schon wieder auf der Strecke im Stadtgebiet – der sechste schwere Unfall seit Dezember. 

in Lastwagen mit Auflieger und ein Pkw, der einen Anhänger, auf dem zwei weitere Fahrzeuge geladen hatten, kollidierten. Es gab keine Verletzten. Die FF St. Pölten-Stadt nahm die Bergung des Pkw samt Anhänger mit acht Mann und drei Fahrzeugen vor, ein Abschleppdienst holte den defekten Lastwagen ab.