St. Pölten

Erstellt am 09. Januar 2017, 18:06

23-Jähriger nach Überfall auf Trafik festgenommen. Aus einem Taxi heraus ist am Montag in St. Pölten ein mutmaßlicher Trafikräuber festgenommen worden.

 |  NOEN, BilderBox - Erwin Wodicka

Der Landespolizeidirektion NÖ zufolge verstrickte sich der 23-Jährige nach anfänglichem Leugnen in Widersprüche und gestand den Überfall. Die Tatwaffe und ein Großteil der Beute wurden sichergestellt. Der Beschuldigte wurde in die Justizanstalt St. Pölteneingeliefert.

Angestellte mit Messer bedroht


Schauplatz des Überfalls war am späten Vormittag eine Trafik in St. Pölten-Spratzern. Laut Polizei hatte der Täter eine Angestellte mit einem Messer bedroht und mehrere hundert Euro geraubt. Das Opfer blieb unverletzt, erlitt jedoch einen leichten Schock.

Mehrere hundert Euro erbeutet


Im Zuge der Sofortfahndung durch das Stadtpolizeikommando St. Pölten wurde der Verdächtige in einem vorbeifahrenden Taxi wahrgenommen. Eine Streife hielt den Mietwagen an und unterzog Lenker und Fahrgast einer Kontrolle. Letzterer wurde in der Folge festgenommen, weil er eine der Personsbeschreibung des Täters ähnliche Jacke in Händen hielt.